Let the Sunshine in, Regensburg 2016

Seit 2016 nehme ich regelmäßig an Kunst-am-Bau Wettbewerben teil. Anbei mein erster Beitrag in diesem Feld. Anlass für die Ausschreibung war die Erweiterung des Universitätsklinikums in Regensburg, ein Trakt für interventionelle Immunologie war in Planung. Ausgehend von den Visualisierungen, die seitens der ausführenden Architekten für den Kunstwettbewerb zur Verfügung gestellt wurden, schlug ich dessen wörtliche Umsetzung vor. Die idealisierte Darstellung eines sonnigen Tages um die Mittagszeit im Sommer sollte zu einem Ganzjahreszustand werden. Materialwechsel hätten die Erhellung durch die Sonne zu einem dauerhaften Bild werden lassen. Das gebaute Bild des Innenhofs sollte das Immunsystem der Menschen in diesem Bereich zu jeder Zeit anregen, nicht nur bei Sonnenschein. Bei Sonne selber hätten sich dann ein zweiter Schatten ergeben. Anbei das Ideenbild aus der ersten Runde. Der blaue Himmel wurde gegen einen wolkenverhangenen ausgetauscht. Der Beitrag wurde in die zweite Runde aufgenommen, konnte sich dort aber nicht durchsetzen.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: